Mittwoch, 19. November 2014

Kapitel 105) "Custom made" - Sattel für Jac von Joe Houf


Aufgrund des konsequenten Trainings nach Jean-Claude Dysli in der Altkalifornischen Tradition, hat sich die Muskulatur von unserem Jac derart verändert, dass seit Herbst letzten Jahres immer öfter der "wide" Sattel von Woody herhalten musste.
Zur selben Zeit habe ich bei Herwig und Conny auf der Sunvalley-Ranch Elisabeth und Joe Houf kennen gelernt.
Nach einem Besuch bei uns, toller Beratung und vielen guten Gesprächen, ist die Entscheidung für einen custom made Sattel gefallen.

Sattelbaum


Schon für die Produktion des

Sattelbaumes waren wichtige

Entscheidungen notwendig. Hornform

bzw. Größe, Sitzlänge, Cantlehöhe ....

war alles zu überlegen.





Während der Lieferzeit des Sattelbaumes haben wir die restlichen Sonderwünsche fixiert.


Flat Plate Rigging
gepolsteter Sitz + Bucking Rolls













gedrehte Fender "Oldtimerstyle" und Hintergurt






Die spezielle Flat Plate Rigging, ein gepolsterter Sitz

in schönem "chestnut" Leder (passend zu Jac),

Bucking Rolls in Sattelfarbe, gedrehte Fender im

Oldtimer-Style und ein Hintergurt gehören einfach

zu einem Vaquero-Sattel !


 



Grundsitz
 


Im September war der Sattelbaum endlich

da. Nachdem der Grundsitz fertig war,

gab es nochmals eine Sitzprobe bzw.

wurde das endgültige Aussehen mit

Punzierungen usw. abgestimmt.





Punzierung



 


Punzierung und Conchos

Bei der Punzierung galt es wieder zwischen mehreren Varianten auszusuchen.


Punzierung und Conchos





Horncap

Steigbügel mit Initialien

Letzte Woche war es dann wirklich so weit und ich konnte

meinen neuen Sattel  holen.

Fotos zwischendurch, immer

freundlich von Elisabeth an mich

gemailt, haben schon erste

Eindrücke und die Vorfreude

gebracht !





Der fertige Sattel war dann noch die perfekte Überraschung Joe hat sich noch Diverses
einfallen lassen, wie Hufkratzertasche am Hintergurt usw.

Vergangenes Wochenende war es endlich so weit, dass ich bei Sonnenschein den "Satteljungfernritt" machen konnte. Die 2 Einstellerpferde Cedy und Bob haben Jac begleitet. Nach einem wundervollen Ausritt bei "goldenem Herbstwetter" wieder im Stall angekommen, wurde der 1. Ritt noch mit einem kühlen Bier gefeiert.


Danke an dieser Stelle nochmals an Elisabeth und Joe für die tolle Beratung und den Bau dieses wunderschönen, für mich ganz einzigartigen Sattels. Ich bin fasziniert und schwer beeindruckt von dieser zeitaufwendigen Handarbeit !


Keine Kommentare:

Kommentar posten